Dank des Schulvereins konnte der Raum der Stille fertig gestellt werden und der Musikraum erhielt eine Traverse mit Scheinwerfern. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beiden Zeitungsartikeln:
Stille und Licht für das Lernhaus, Osterholzer Anzeiger 11.02.2015
Ein Ort, an dem Schüler Kraft tanken können, Osterholzer Kreisblatt 19.02.2015

Der Umbau unseres Nachbargebäudes, das Bildungshaus, ist kurz vor der Fertigstellung:
Visionen hinter Planen, Osterholzer Kreisblatt 19.02.2015

Dank der Unterstützung des Schulvereins konnte auch in diesem Schuljahr das Seminar Aufwachen – bleibe nicht unter deinen Möglichkeiten durchgeführt werden. Weiteres entnehmen Sie bitte dem Artikel des Osterholzer Kreisblatts:
Mit positivem Denken zum Erfolg, Osterholzer Kreisblatt 12.02.2015

Lob für das untypische Mensaessen, Hamme Report 11.02.2015

Download PDF AG-Programm

Die zwei Haupt- und drei Realschulklassen werden als zuusammengefasste Haupt- und Realschule im Gebäude der ehemaligen Heinrich-Horstmannschule in der Mensingstraße unterrichtet. Dort befinden sie sich zwar etwas entfernt vom Geschehen im Lernhaus, können sich aber in einer ruhigen, harmonischen Atmosphäre auf ihren Abschluss vorbereiten. Man kennt sich untereinander und weiß um das gemeinsame Ziel.

Die Realschulklassen haben ihre Abschlussfahrt bereits hinter sich: Kurz nach Schul-beginn waren alle drei Gruppen in Berlin und haben dort viel Spaß gehabt. Die Klasse 10.3 machte den Anfang im September; im Oktober folgten dann die 10.1 und die 10.2. Hier sieht man sie im Deutschen Bundestag im Sitzungssaal der SPD:

Jahrgang 10 Lernhaus im Campus beim Bundestag

Der Jahrgang H10 besteht aus 30 Schülerinnen und Schülern, die in zwei Klassen unterrichtet werden.
In vielen Fächern wird parallel gearbeitet und im Kursunterricht wird nach Leistung differenziert.
Vor den Abschlussarbeiten findet die Jahrgangsfahrt nach Berlin statt. Neben dem Besuch des Bundestages und der Gedenkstätte Hohenschönhausen ist auch der Besuch des Musicals „Hinterm Horizont“ geplant.
Zur Zeit beschäftigen sich die Schüler in den Fächern Deutsch und Politik mit dem aktuellen Thema „Flüchtlinge“.
Geplant ist auch die Teilnahme am „Planspiel Börse“ von der Kreissparkasse und an dem Projekt „Junge Fahrer“ von der Polizei.

Freiwillige Helfer

Wir haben dieses Jahr unser Abitur gemacht und wollten unbedingt danach ein Jahr lang einen Bundesfreiwilligendienst leisten. In der Schule erzählte uns eine Lehrerin von der Möglichkeit, diesen Bundesfreiwilligendienst im Lernhaus im Campus zu machen.

Von Pixeln und Punkten

Die beiden Wahlpflichtkurse Kunst des Jahrgangs Elemente haben sich im 8. Schul-jahr mit dem Thema "Von Punkten und Pixeln" beschäftigt.
So haben wir zunächst bei den "Punktebildern" mit tausenden winzigen Punkten unsere persönlichen Stars "kopiert".

Schülerfirma

Neben der Vermittlung von Kompetenzen (Selbständigkeit, Verantwortung, Teamfähigkeit etc.) und einer vertieften Berufsorientierung, geht es uns selbstverständlich auch um die Vermittlung wirtschaftlicher Kenntnisse und Zusammenhänge. Die Schülerinnen und Schüler sollen (betriebs-)wirtschaftliches Denken und Handeln lernen und erfahren. Sie sollen außerdem Einsicht in soziale Strukturen (Hierarchien) der Arbeits- und Wirtschaftswelt erlangen.

Schülerinnen und Schüler der R10.2 haben ihre Unterrichtsergebnisse in den Fächern
Politik und Geschichte in einer Ausstellung im Medienzentrum Osterholz- Scharmbeck dokumentiert.

Osterholz- Scharmbeck wurde nach dem 2 .Weltkrieg zur Heimat vieler Vertriebener und Flüchtlinge aus dem Osten. Wie die Flucht gelang und wie sich die Lebensbedingungen der Flüchtlinge in den ersten Jahren gestalteten - damit haben sich Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Lernhauses im Campus in Zusammenarbeit mit dem Kreisarchiv des Landkreises mit Hilfe von Originaldokumenten beschäftigt.