Feuer, Wasser, Erde und Luft, das sind die vier Elemente und das sind wir: der Jahrgang Elemente.

Im Schuljahr 2011/12 starteten wir als erster Jahrgang der Oberschule des Lernhauses im Campus. In diesem Schuljahr werden uns nun schon die ersten Schülerinnen und Schüler mit einem Abschluss verlassen. Aus diesem Grund ist das große, (fast) alles bestimmende Thema im aktuellen Schuljahr 2016/16 auch der nahende erste Abschlussprüfungsmarathon und für einige unseres Jahrgangs dann auch der Weg nach dem Abschluss.

Aktuell besteht unser Team aus den fünf Mentoren bzw. Mentorinnen Frau Hanke (Feuer), Frau Raudisch und Frau Lorenz (Luft), Frau Reimann (Erde, außerdem Teamleitung) und Herrn Nörtemann (Wasser). Dem Team zugeordnet sind außerdem die Lernbegleiterinnen Frau Dippe (Lehrkraft), Frau Kayer (Lehrkraft), Frau Hartje und Frau Gerwien (pädagogische Mitarbeiterinnen).
Aufgrund des Kurssystems in den Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch, den zu wählenden Profilkursen (Sprachen: Französisch, Wirtschaft mit der Schülerfirma, Gesundheit und Soziales sowie Technik) sowie des großen Angebots an Wahlpflichtkursen unterrichten noch verschiedene andere Lehrkräfte in unserem Jahrgang.

In diesem Schuljahr legen wir einen Schwerpunkt darauf unsere Schülerinnen und Schüler individuell hinsichtlich ihrer schulischen und/oder beruflichen Weiterentwicklung zu beraten und zu unterstützen. Das zweiwöchige Betriebspraktikum zu Beginn des Schuljahres hat vielen noch einmal geholfen sich über die zukünftigen beruflichen Vorstellungen klarer zu werden.
Für eine individuelle Beratung zum weiteren Werdegang nutzen wir die an unserer Schule tätigen Berufseinstiegsbegleiterinnen ebenso wie Informationstermine von den Berufsbildenden Schulen (BBS), Bewerbungstrainings, Besuche des Berufsinformationszentrums und nicht zuletzt natürlich individuelle Beratungsgespräche mit den Mentoren, bei denen individuelle Chancen und Möglichkeiten besprochen werden. Diese Beratungen erfolgen in enger Zusammenarbeit und Absprache mit den Eltern.
Außerdem unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler gerne bei Anmeldungen bei den BBS, Bewerbungen, prüfen auf Wunsch Bewerbungs- und Anmeldeunterlagen und informieren in unserer Lernlandschaft über freie Ausbildungsplätze, für die ein Hauptschulabschluss benötigt wird.
So freuen wir uns besonders, dass bereits im beginnenden Frühjahr 2016 mehrere Schülerinnen und Schüler unseres Jahrgangs eine Zusage für eine Ausbildung erhalten haben.

Im Unterricht, besonders in den Hauptfächern, legen wir großen Wert auf eine zielgerichtete und umfassende Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen. Die G-Kurse (Grundkurse mit Hauptschulniveau) arbeiten konkret auf einen erfolgreichen Hauptschulabschluss hin. Die E-Kurse (Erweiterungskurse mit Realschulniveau) bereiten perspektivisch auf die Anforderungen des im kommenden Schuljahr anstehenden Realschulabschlusses vor.
Wir haben uns entschieden, dass alle Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr die Abschlussprüfungen der Hauptschule schreiben werden. So können auch diejenigen, die auf jeden Fall das 10. Schuljahr mit dem Ziel Realschulabschluss bei uns verbringen wollen, Erfahrungen mit einer Prüfungssituation sammeln und sind im kommenden Schuljahr besser auf die ungewöhnliche Situation vorbereitet.

Besonders gespannt sind wir auf das Ende dieses Schuljahres, dem wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen sehen. Einige Schülerinnen und Schüler werden unseren Jahrgang verlassen, was nach der langen Zeit, die wir Großteils zusammen verbracht haben, sicher erst einmal ein trauriger und ungewohnter Abschied sein wird. Auf der anderen Seite freuen wir uns für alle, die dann ihren eigenen Weg an einer anderen Stelle weitergehen und wollen die erfolgreichen Abschlüsse am Schuljahresende gemeinsam feiern. Die Planungen hierzu laufen bereits.